Thomas Godoj Community (https://www.thomas-godoj-community.de/index.php)
- MEDIEN UND SUPPORT (https://www.thomas-godoj-community.de/board.php?boardid=55)
-- Presse & Internet (https://www.thomas-godoj-community.de/board.php?boardid=29)
--- 05.01.15 krone.at (https://www.thomas-godoj-community.de/threadid.php?threadid=20928)


Geschrieben von decotussi am 06 Jan, 2015 um 20:56:

Zitat:
Original von nightingale
Ich mag den Fischsong, finde ihn kreativ. 3.gif


Sollte jetzt gar keine Anspielung auf den Fischsong sein, sondern auf deren Entstehung.... 1.gif

__________________
schnecke.gif...Vielen Dank KH...für meine niedliche Schnecke


Geschrieben von nightingale am 06 Jan, 2015 um 21:10:

Verstehe. 1.gif Wenn erste Einfälle beim Weinchen kommen, ist das aber doch okay. :D.gif

__________________
schleich.gif ....... vertraglesen.gif ........ :V: ........ schleich.gif


Geschrieben von *Claudi* am 06 Jan, 2015 um 21:48:

Ich glaube leider an keinen durchschlagenen Erfolg/Hit mehr. Vielleicht bin ich mittlerweile einfach dahingehend Fan müde/resignierend geworden. Man schleppt sich jetzt mehr oder weniger, von Jahr zu Jahr und eigentlich wird nichts wirklich besser. ( außer die Musik, von dem Album bin ich nachwievor ganz angetan 1.gif )
Glaub die Krautsumme hat vieles übertüncht und Dinge glauben lassen, die gar nicht da waren, nämlich genug Fans. Die Supporter waren für die hohe Summe sehr überschaubar. Es haben einfach wenige Leute viel investiert, denk, das ist die Realität.
Leider konnte sich das auch nicht wirklich positiv auf die Tour auswirken. Im Durchschnitt ca. 250 Leute bei den Konzerten, das ist nun mal einfach nicht viel.
Daran etwas zu ändern, mehr Fans zu gewinnen, sollte das dringlichste Ziel sein und das geht nur über live Altivitäten, im Sommer gut gebucht sein, darauf sollte das Hauptaugenmerk liegen und da muss man alles dran setzen. Wer sich da letztendlich drum kümmert ist wurscht, nur der oder die sollten es vernünftig machen, eben wirklich "Klinken putzen" .
Denn ein Akustik Album und Tour, die wieder nur die "paar Männekes" interessiert, bringt ihn keinen Deut weiter..


Geschrieben von tictac007 am 06 Jan, 2015 um 23:36:

Ich gehe schon stark davon aus, dass nun alles daran gesetzt wird, auf Festivals spielen zu können. Allerdings bin ich nach wie vor der Meinung, dass DSDS immer noch ein Stolperstein ist. Die Veranstalter müssen geneigt sein, sich mal mit Thomas zu beschäftigen, was macht er jetzt für Musik, wie entsteht sie, usw. usw. Wie da so der Ablauf ist weiß ich natürlich auch nicht.

Einen "HIT" landen, daran glaube ich aufgrund der derzeitige Situation nicht "mehr". Bisher waren immer Songs dabei, die das Potential haben. Nur wenn sie nicht von ganz vielen Leuten gehört werden, kann es mit einem Hit nichts werden. Thomas hat halt auch keine Youtube-Generation an seiner Seite, die Songs wie blöd hochklicken.


@Kuzine, Tips für Clubs und Festivals sollte man an das Streetteam mailen, hier geht das unter:

thomasgodojstreetteam@gmx.de

Kann das aber gerne für dich übernehmen, brauche nur dein OK.

__________________
godoj2.gif :V:


Zwanzig-18: Herrenberg, Let's have a Party in Schwerte, Miltenberg, Mainhatten, Rocklinghausen


Geschrieben von Anuschka am 06 Jan, 2015 um 23:40:

Das ist zwar nicht ganz die gleiche Aussage wie einiges was Thomas sagt, aber manches stimmt doch überein.
Ein IV mit Herbert Grönemeier (auch bei einem österreichichen Sender)
https://www.facebook.com/video.php?v=688402157935560

Nur weils zum Thema Streaming usw passt und Thomas nicht alleine ist mit seiner Einstellung gegenüber solchen Dingen. (Und Grönemeier hätte rein finanziell da sicher keine Probleme mit)





Claudi: Ich glaube allerdings, dass Thomas mit dem Akustikalbum und Tour (sofern es promotechnisch jemand außer uns erfährt) durchaus mehr Leute ansprechen könnte als mit "normal".

__________________


Geschrieben von *Claudi* am 07 Jan, 2015 um 00:00:

Zitat:
Original von Anuschka
Das ist zwar nicht ganz die gleiche Aussage wie einiges was Thomas sagt, aber manches stimmt doch überein.
Ein IV mit Herbert Grönemeier (auch bei einem österreichichen Sender)
https://www.facebook.com/video.php?v=688402157935560

Nur weils zum Thema Streaming usw passt und Thomas nicht alleine ist mit seiner Einstellung gegenüber solchen Dingen. (Und Grönemeier hätte rein finanziell da sicher keine Probleme mit)





Claudi: Ich glaube allerdings, dass Thomas mit dem Akustikalbum und Tour (sofern es promotechnisch jemand außer uns erfährt) durchaus mehr Leute ansprechen könnte als mit "normal".


Mag sein, aber es müssen eben auch genug Leute davon wissen und das Problem besteht ja nun mal schon länger, dass es eben nicht der Fall ist...und da wären genug Sommer live Auftritte sicher nicht hinderlich.

Freue mich über alles was kommt, nur bin ich halt im Moment leider nicht sonderlich optimistisch....obwohl es mich musikalisch total anspricht. Die Setlisten der Tour waren toll, gute Mischung älter und neu/ laut und leise..., so wie es mir gefällt ..1.gif


Geschrieben von Santaclaus am 07 Jan, 2015 um 00:16:

Ich möchte mal gerne was zu dem .. Gemecker und Thomas wird nix an der Musikindustrie ändern .. sagen:

Solange Leute wie er so vereinzelt alleine dastehen, solange es als Gemecker betrachtet wird, wenn man laut und deutlich Probleme anspricht, solange erwartet wird, daß man den Mund hält, und weiterhin schluckt, daß die einen sich die Taschen vollstopfen und die anderen sich umsonst an der Musik bedienen, und solange man toleriert, daß die Schöpfer der Musik am allerwenigsten für ihre Arbeit bekommen, solange ist alles gut, oder was?
Ich würde mal gerne sehen, wohin sich "Gemecker" verlagern würde, wenn von heute auf morgen alle Musikkanäle leer wären.

Mein Wort zum Dienstag :D.gif

Warum ein Streetteam sich um Gigs kümmern soll, verstehe ich auch nicht wirklich. Was ist denn mit der Bookingagentur .. http://www.catbooking.com/____GODOJ.html .. ist die nicht mehr für Thomas tätig?
Die ganzen Festival- und Musikfest-Adressen muß so eine Firma doch im Schlaf herunterbeten können sz101.gif

__________________
ein Foto fehlt noch :D.gif

---
"Lebe wesentlich"


Geschrieben von *Claudi* am 07 Jan, 2015 um 00:33:

Man weiß doch noch gar nicht, wer sich da in Zukunft um Auftritte bemühen wird, wichtig ist nur, das es einer konsequent tut. sz101.gif


Geschrieben von Mystery Angel am 07 Jan, 2015 um 00:41:

Das IV finde rundum gut, auch die Erklärungen zur Musikindustrie sind hier durchaus schlüssig und als Gemecker würde ich das nicht sehen.
Es gibt immer mehr Künstler denen es gewaltig stinkt, dass sich die Plattenlabel die Taschen füllen, die auf Crowdfunding setzen, Ihre eigenen Studios aufbauen etc. weil immer weniger für sie übrig bleibt.

Wer mag kann hier noch ein paar Fakten zum Thema nachlesen, ich finde sie recht aussagekräftig.

http://www.spreeblick.com/2014/04/03/das-verdient-man-mit-musik-im-netz/

http://www.saltatio-mortis.com/das-langsame-sterben-der-dinosaurier-oder-wo-zum-teufel-bleibt-eigentlich-der-headlinernachwuchs/

__________________


Alle meine Rechtschreibfehler ergeben in der richtigen Reihenfolge eine Formel, wie man aus Scheiße Gold macht. fiesgrins.gif


Geschrieben von Monika1965 am 07 Jan, 2015 um 09:42:

Zitat:
Original von Santaclaus
Ich möchte mal gerne was zu dem .. Gemecker und Thomas wird nix an der Musikindustrie ändern .. sagen:

Solange Leute wie er so vereinzelt alleine dastehen, solange es als Gemecker betrachtet wird, wenn man laut und deutlich Probleme anspricht, solange erwartet wird, daß man den Mund hält, und weiterhin schluckt, daß die einen sich die Taschen vollstopfen und die anderen sich umsonst an der Musik bedienen, und solange man toleriert, daß die Schöpfer der Musik am allerwenigsten für ihre Arbeit bekommen, solange ist alles gut, oder was?
Ich würde mal gerne sehen, wohin sich "Gemecker" verlagern würde, wenn von heute auf morgen alle Musikkanäle leer wären.

Mein Wort zum Dienstag :D.gif

Warum ein Streetteam sich um Gigs kümmern soll, verstehe ich auch nicht wirklich. Was ist denn mit der Bookingagentur .. http://www.catbooking.com/____GODOJ.html .. ist die nicht mehr für Thomas tätig?
Die ganzen Festival- und Musikfest-Adressen muß so eine Firma doch im Schlaf herunterbeten können sz101.gif


Santa, da hast Du natürlich Recht! Und klar müssen die Künstler die Finger in die Wunde legen, damit sich hoffentlich irgendwann was ändert. Allerdings müssen sie sich auch selbst überlegen, was sie gegen diese Missstände tun können.

Dass das bei Thomas als Gemecker empfunden wird, liegt vielleicht auch wieder daran, dass wir es von ihm ständig zu hören bekommen. Wir sind halt doch einfach zu nahe dran.

__________________

Powered by: Burning Board Lite 1.0.2 © 2001-2004 WoltLab GmbH